Logo

Welche Dateiformate werden von YouTube unterstützt?

Eine Vielzahl an Formaten für YouTube

Bevor wir in die technischen Details der unterstützten Dateiformate einsteigen, möchte ich dich darüber informieren, wie unkompliziert der Prozess des Hochladens von Videos auf YouTube eigentlich ist. Ob du nun ein angehender Vlogger, ein erfahrener Filmersteller oder einfach jemand bist, der besondere Momente mit anderen teilen möchte, YouTube macht es dir leicht.

Um ein Video auf YouTube hochzuladen, benötigst du lediglich eine Datei im richtigen Format. Dabei ist es unwichtig, ob du gerade erst anfängst oder bereits ein Profi in Sachen Videoproduktion bist, denn YouTube unterstützt eine Vielzahl an Dateiformaten, um es so vielen Nutzern wie möglich zugänglich zu machen.

In der folgenden Liste findest du die Dateiformate, die YouTube akzeptiert. Sie reichen von gängigen Formaten wie MP4 oder MOV bis hin zu professionellen Formaten wie DNxHR und ProRes. Es spielt keine Rolle, mit welcher Art von Gerät oder Software du dein Video erstellt hast, es gibt höchstwahrscheinlich ein unterstütztes Format für dich. Lass uns einen Blick auf die verschiedenen Optionen werfen, die du hast:

Eine Vielzahl an Formaten für YouTube

Bevor wir in die technischen Details der unterstützten Dateiformate einsteigen, möchte ich dich darüber informieren, wie unkompliziert der Prozess des Hochladens von Videos auf YouTube eigentlich ist. Ob du nun ein angehender Vlogger, ein erfahrener Filmersteller oder einfach jemand bist, der besondere Momente mit anderen teilen möchte, YouTube macht es dir leicht.

Um ein Video auf YouTube hochzuladen, benötigst du lediglich eine Datei im richtigen Format. Dabei ist es unwichtig, ob du gerade erst anfängst oder bereits ein Profi in Sachen Videoproduktion bist, denn YouTube unterstützt eine Vielzahl an Dateiformaten, um es so vielen Nutzern wie möglich zugänglich zu machen.

In der folgenden Liste findest du die Dateiformate, die YouTube akzeptiert. Sie reichen von gängigen Formaten wie MP4 oder MOV bis hin zu professionellen Formaten wie DNxHR und ProRes. Es spielt keine Rolle, mit welcher Art von Gerät oder Software du dein Video erstellt hast, es gibt höchstwahrscheinlich ein unterstütztes Format für dich. Lass uns einen Blick auf die verschiedenen Optionen werfen, die du hast:

Videoformate, die YouTube unterstützt

  • MOV: Dies ist das Standardformat, das von Apple in QuickTime verwendet wird. Es kann eine Vielzahl von Daten enthalten, einschliesslich Audio, Video und Text.

  • MPEG-1: Dieses Format wurde als erster MPEG-Standard eingeführt und wird häufig für Video-CDs verwendet. Es unterstützt niedrigere Datenraten und kleinere Auflösungen im Vergleich zu späteren Standards.

  • MPEG-2: Dieser Standard wird in DVDs und digitalen Fernsehsendungen verwendet. Er bietet eine höhere Qualität als MPEG-1.

  • MPEG4: Dieses Format ist für das Streaming über das Internet optimiert. Es bietet eine hohe Kompression und hohe Qualität und unterstützt neben Video auch Audio und Text.

  • MP4: Dies ist eine Version des MPEG4-Standards, die häufig für das Streaming und Herunterladen von Videos über das Internet verwendet wird.

  • MPG: Dies ist eine andere Bezeichnung für MPEG-Dateien und kann auf MPEG-1 oder MPEG-2 hinweisen.

  • AVI: Dieses ältere Format wurde von Microsoft entwickelt und ist für seine Flexibilität bekannt, kann jedoch grössere Dateigrössen haben als neuere Formate.

  • WMV: Windows Media Video ist ein weiteres von Microsoft entwickeltes Format. Es ist für seine hohe Kompression und Qualität bekannt.

  • HEVC (h265): High Efficiency Video Coding ist die neueste Generation des H.264/MPEG-4 AVC-Standards. Es bietet eine bessere Kompression bei gleicher Qualität oder eine bessere Qualität bei gleicher Datenrate im Vergleich zu seinem Vorgänger.
  • MPEGPS: Dies ist ein älteres Format, das in der Regel in DVDs verwendet wird. Es unterstützt mehrere Audio- und Videostreams in einer Datei.

  • FLV: Flash Video ist ein Format, das häufig für eingebettete Videos im Internet verwendet wird, obwohl es durch das Aufkommen von HTML5-Video an Bedeutung verloren hat.

  • 3GPP: Dieses Format wird für mobile Anwendungen verwendet. Es unterstützt niedrige Datenraten und kleinere Dateigrössen, was es ideal für Mobiltelefone macht.

  • WebM: Dieses offene Format ist für das Internet optimiert. Es bietet hohe Qualität und ist ideal für das Streaming von Videos.

  • DNxHR: Dies ist ein professionelles Videoformat, das für seine hohe Qualität und Leistung in der Postproduktion bekannt ist. Es wird häufig in der Film- und Fernsehproduktion verwendet.

  • ProRes: Dies ist ein von Apple entwickeltes Format, das für seine hohe Qualität und Leistung in der Video-Postproduktion bekannt ist. Es ist in der Film- und Fernsehindustrie weit verbreitet.

  • CineForm: Dies ist ein hochwertiges Videoformat, das für die Postproduktion und Bearbeitung entwickelt wurde. Es ist bekannt für seine hohe Qualität und geringen Datenverlust.

Am besten fährst du mit dem mp4-Format. 
Dieses Dateiformat hat für eine relativ geringe Dateigrösse bei einer sehr guten und hohen Komprimierungsrate.